LOADING

Type to search

Accure erhält 2,3 Millionen Euro an Wachstumsfinanzierung – pv magazine Deutschland

Share

Das Software-Start-up aus Aachen entwickelt eine Plattform, mit der Batterien effektiver genutzt werden können und die Langlebigkeit erhöht werden soll. Das frische Kapital soll genutzt werden, um die Expansion voranzutreiben.

Accure hat eine Seed-Investitionsrunde mit 2,3 Millionen Euro abgeschlossen. Der Investor Capnamic Venture und VC 42 CAP seien bei dem Batteriesoftware Start-up eingestiegen, teilte das Aachener Unternehmen am Donnerstag mit. Es handele sich um Investoren, die Unternehmen in der Frühphase beim weiteren Wachstum unterstützten. Accure ist erst in diesem Jahr von Kai-Philipp Kairies gegründet worden, der als Geschäftsführer agiert und zuvor jahrelang Batterieforschung an der RWTH Aachen betrieb.

Das Aachener Unternehmen verwaltet bereits mehr als 200.000 Batteriemodule weltweit, wie es erklärte. Es wolle Unternehmen aus der Stromspeicher- und Elektromobilitätsbranche unterstützen, über eine intelligente Plattform ihre Systeme zu optimieren. Ein APIs-Zugang ermögliche Accure, die Batteriedaten zu verwalten, zu analysieren und Aussagen zur Haltbarkeit zu treffen. Mit der weltweit wachsenden Zahl an Batteriesystemen wachse auch die Notwendigkeit, Performance und Lebensdauer zu optimieren. Unter anderem sei bereits der Speicherhersteller E3/DC als Kunde gewonnen worden.

Die sogenannte Battery Intelligence Plattform von Accure setzt auf bereits vorhandene Labor- und Betriebsdaten, um den Gesundheitszustand von Batterien akkurat zu ermitteln und zu prognostizieren. Diese Analyse ermöglich auch eine Optimierung des Systemdesigns und der Betriebsweise der Batterien, hieß es weiter. Accure geht von einer bis zu 25-prozentigen Steigerung der Lebensdauer der Batterien aus. Das frische Kapital soll für den Ausbau des Sales- und Marketingteams sowie die nationale und internationale Expansion genutzt werden. Aktuell hat Accure zwölf Mitarbeiter. Das Team werde ich den kommenden Monaten signifikant ausgebaut.

Stephan Rothe

Geschäftsführer / CEO, EEHD Erneuerbare Energien Handel und Distribution GmbH

    1