Obwohl die gesetzlichen Grundlage und das Berechnungsmodell schon praktiziert wird, sind doch immer ein paar Differenzen in der Betrachtung zu erkennen. Erst kürzlich wurde gemeldet das der Zubau bereits bei 3,2 GW liegt – das ist nicht ganz korrekt, aktuelle Zubau-Zahlen einschießlich November belaufen sich aktuell auf ca. 2,6 GW.

Aber warum kam es zu der Meldung von 3,2 GW?  Diesen kann man sogar in den Veröffentlichungen der Bundesnetzagentur ablesen. Im Gesetz steht ein Stichwort: „annuierter Zubau“ – als reine Rechenaufgabe. Vereinfacht bedeutet das: wir betrachten einen Zeitraum von 6 Monaten und multiplizieren diesen mit „2“ und erhalten somit eine Zahl. Im Gesetzestext selbst kann man dann ablesen wie hoch die Absenkung im nächsten „Quartal“ sein wird. Die Absenkung erfolgt dann immer zum 1. Tag des 2. Monats des Folge-Quartals.

Im Gesetz findet man die entsprechenden Passagen und Paragraphen § 48 mit den entsprechenden Unterpunkten –  von uns vereinfacht und etwas übersichtlicher sortiert:

Eine Absenkung um x % in den Folgemonaten erfolgt bei Überschreitung der 2,1 GW Ziel (als annuierter Zubau) bis zum nächsten Stichtag.

  • – 0,25 % im Zubaufenster 2,1 GW bis unter 2,3 GW (Pkt. 3)
  • – 0,5 % im Zubaufenster 2,3 GW bis unter 2,5 GW (Pkt. 1)
  • – 1,0 % im Zubaufenster 2,5 GW bis unter 3,5 GW (Pkt. 2)
  • – 1,4 % im Zubaufenster 3,5 GW bis unter 4,5 GW (Pkt. 2)
  • – 1,8 % im Zubaufenster 4,5 GW bis unter 5,5 GW (Pkt. 2)
  • – 2,2 % im Zubaufenster 5,5 GW bis unter 6,5 GW (Pkt. 2)
  • – 2,5 % im Zubaufenster 6,5 GW bis unter 7,5 GW (Pkt. 2)
  • – 2,8 % im Zubaufenster mehr als 7,5 GW (Pkt. 2)

Eine Erhöhung um x % erfolgt zu gleichen wie o.g. Bedingungen

  • 0,0 % im Zubaufenster 1,7 GW bis unter 2,1 GW (Pkt. 3)
  • 1,5 % im Zubaufenster 1,3 GW bis unter 1,7 GW  (Pkt. 3)
  • 3,0 % im Zubaufenster unter 1,3 GW  (Pkt. 3)

Die Berechnungen und Entwicklungen haben wir Ihnen einmal grafisch zusammengefasst. Die Zahlen für Dezember 2018 und Januar-März 2019 finden Sie im Artikel „13,3% statt 20% Absenkung“