„Solarstrom macht E-Mobilität erst richtig sinnvoll“, erklärt Nick Morbach, Executive Vice President Business Unit Home- & Business Solutions bei SMA. „Deshalb haben wir den SMA EV Charger entwickelt. Er ermöglicht E-Autofahrern, immer bequem und sicher zu laden und dabei die maximal verfügbare Menge an kostengünstigem und CO2-neutralem Solarstrom zu nutzen. Installateuren stellen wir mit dem SMA EV Charger einen wichtigen Baustein eines ‚Rundum-Sorglos-Pakets‘ zur Verfügung, denn er ist Teil des SMA Energy System Home. Alle Komponenten inklusive der Kommunikation für das häusliche Energiesystem kommen aus einer Hand, bei Fragen zu Erweiterung, Garantien oder Service gibt es nur einen einzigen Ansprechpartner.“

Schnell und sicher laden – natürlich mit Solarstrom

Die Ladelösung ermöglicht schnelles, sicheres und kostengünstiges Laden und verfügt dafür über verschiedene Lademodi. Dabei zielt er immer auf eine maximale Ausnutzung der aktuell verfügbaren Solarenergie ab. Durch die Kombination von Netz- und Solarstrom kann der Charger einphasig mit 7,4 kW laden und ist damit fast doppelt so schnell wie herkömmliche Wallboxen, die schieflastbedingt üblicherweise nur mit 4,6 oder 3,7 kW laden. Wenn es schnell gehen muss, ermöglicht die Ladelösung sogar ein bis zu Zehnmal schnelleres Laden, verglichen mit einer konventionellen Haushaltssteckdose. Der Blackout-Schutz schützt den Hausanschluss vor Überlastung.

Die Nutzerin oder der Nutzer kann den Ladevorgang mit dem SMA EV Charger durch die SMA Energy App vorausplanen. Denn der Sunny Home Manager 2.0 plant den Ladevorgang unter Berücksichtigung der anderen Verbraucher intelligent ins häusliche Energiemanagement ein. Dabei achtet er auf minimale Ladekosten und garantiert die gewünschte Abfahrtszeit. Die neue Ladelösung wird ab September 2020 ausgeliefert.

10.9.2020 | Quelle: SMA | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH