LOADING

Type to search

Ecoligo übernimmt RWE-Geschäftsbereich in Thailand – pv magazine Deutschland

Share

Das Berliner Unternehmen weitet damit sein Geschäft in Südostasien aus. Zu Jahresbeginn realisierte Ecoligo sein erstes Photovoltaik-Projekt in Vietnam.

Ecoligo baut sein Photovoltaik-Engagement in Schwellenländern weiter aus. In diesem Jahr hat das Berliner Unternehmen dabei vor allem Südostasien fest im Blick. So erwarb Ecoligo den Geschäftsbereich für gewerbliche und industrielle Photovoltaik-Dachanlagen von RWE, die SEA Rooftop Solar Co., Ltd., in Thailand. Dazu zählte unter anderem die Photovoltaik-Anlage für das Unternehmen Xcellent, die aktuell über die Plattform „ecoligo.investments“ refinanziert wird. Es handelt sich um eine Dachanlage mit 773 Kilowatt Leistung, für die insgesamt 837.000 Euro bei den Crowdinvestoren eingesammelt werden sollen.

Zu Jahresbeginn war der Anbieter einer Solar-as-a-Service-Lösung in den vietnamesischen Photovoltaik-Markt eingestiegen und bereits Anlagen mit einer Gesamtleistung von 3,5 Megawatt umgesetzt. Ecoligo entwickelt die Photovoltaik-Anlagen vor Ort und refinanziert die Projekte dann über seine Plattform mit Hilfe der Beteiligung von Crowdinvestoren. Mit der Übernahme der SEA Rooftop Solar Co., Ltd. will Ecoligo seine Präsenz in Südostasien weiter ausbauen. „Durch den Kauf eines bestehenden Systems können wir Crowdinvestoren die Möglichkeit bieten, in einen neuen Markt zu investieren, mit der Sicherheit eines bereits installierten und Energie produzierenden Projekts“, erklärte Ecoligo-CEO Martin Baart.

Transparenzhinweis: pv magazine ist Affiliate-Partner von Ecoligo. Wenn Sie auf den oben angegebenen Links klicken und sich an dem Crowdinvesting beteiligen, erhält pv magazine einen kleinen Anteil.