LOADING

Type to search

Georg Salvamoser Preis: Bewerbungen ab 7. Dezember möglich – Solarserver

Share

Zu sehen ist das Kampagnen-Bild vom Georg Salvamoser Preis.

Grafik: Georg-Salvamoser-Stiftung

100 Prozent erneuerbare Energie, das war die Vision des Freiburger Solarpioniers Georg Salvamoser, der mit viel Kreativität und gegen zahlreiche Widerstände immer für eine rasche und konsequente Energiewende stritt. Im Gedenken an den 2009 viel zu früh verstorbenen Solarunternehmer loben die Stadt Freiburg und die Georg-Salvamoser-Stiftung seit 2011 den Georg Salvamoser Preis aus. Der Umweltpreis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Auch in diesem Jahr können sich Institutionen, Unternehmen, Kommunen, Vereine und Einzelpersonen wieder mit ihren Projekten bewerben. Gesucht und ausgezeichnet werden innovative, vorbildhafte und übertragbare Projekte, die zu einer vollständigen Versorgung mit erneuerbaren Energien beitragen.

Energieheldinnen und Energiehelden gesucht

„Auch und gerade im Corona-Jahr möchten wir als Stadt Freiburg auf die große Bedeutung der Energieheldinnen und Energiehelden hinweisen“, betont Freiburgs Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik. Schließlich sei der Klimawandel fortgeschritten und inzwischen auch in unseren Städten angekommen. Jetzt gehe es wie bei der Pandemie darum, schnell und geschlossen zu handeln und das Wissen über die Möglichkeiten der Katastrophenabwehr auch im Bereich Klimaschutz anzuwenden. „Da braucht es Vorbilder wie unsere Georg-Salvamoser-Preisträger. Die sich mit großer Leidenschaft für 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung engagieren und in ihrem Umfeld konkrete Projekte umsetzen“, betont Stuchlik.

Georg-Salvamoser-Stiftung zieht positive Bilanz

Zehn Jahre nach Stiftungsgründung ziehen Maria und Carolin Salvamoser von der Georg-Salvamoser-Stiftung eine positive Bilanz: „Wir konnten insgesamt 18 Heldinnen und Helden auszeichnen und Preisgelder von insgesamt 225.000 Euro ausschütten und – was besonders wichtig war – vorbildhafte Energieprojekte ans Licht der Öffentlichkeit bringen und unterstützen.” Pro Ausschreibungsrunde gab es bis zu 100 Bewerber, aus denen dann bis zu drei Preisträger*innen hervorgingen. So entwickelte sich der Georg Salvamoser Preis bis heute zu einem der attraktivsten Energie-Wettbewerbe im deutschsprachigen Raum.

  • Bewerbungsstart: 7. Dezember 2020
  • Bewerbungsfrist: 22. Januar 2021, 24 Uhr
  • Preisverleihung: 21. März 2021 in Freiburg

Bewerbungen für den Georg Salvamoser Preis sind ausschließlich online unter dem nebenstehenden Link möglich.

4.12.2020 | Quelle: Georg-Salvamoser-Stiftung | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH