LOADING

Type to search

Lithiumabbau: Transparenzportal von SQM macht Daten zum ökologischen Status zugänglich – Solarserver

Share

Die Stationen befinden sich im Salar und den angrenzenden Gebieten. „Das neue Portal bietet alle wesentlichen Informationen, von den kontinuierlichen Messungen der Sole- und Wasserentnahme über verschiedene Pegel- und Füllstände bis zu Ergebnissen von Vor-Ort-Messungen durch SQM und externe Dienststellen“, sagt Javier Silva, bei SQM verantwortlich für den Vertrag mit dem chilenischen Verband zur Produktionsförderung CORFO, der die Schürfrechte beim Lithiumabbau im Salar de Atacama erteilt und überwacht.

Alle wichtigen Daten sind online frei zugänglich

Das Portal veröffentlicht täglich die Menge der geförderten Sole. Diese Informationen sind, wie in der Betriebsgenehmigung festgelegt, als kumulierte Messwerte dargestellt. Die Website zeigt zudem Messungen der durchschnittlichen Wasserentnahme aus jedem Brunnen, unter Angabe der aktuell erlaubten Maximalwerte jedes Brunnens. Diese Werte werden minutengenau erfasst. Zusätzlich hat SQM Informationen über historische Wasserstände und seit März 2020 die kontinuierlichen Pegel gemäß der neuesten Online-Überwachung der zuständigen Wasserbehörde (DGA) mit einbezogen. Das Monitoring gehört zu den robustesten und widerstandsfähigsten der Lithiumindustrie und verfügt über die modernste Technologie, um die tägliche Wasserentnahme und die Grundwasserstände von jedem der fünf Brunnen zu erfassen.

„Ziel des Überwachungssystems ist, die Informationen über umweltsensible Systeme und deren Umgebung zu erhöhen, die Kenntnisse über die hydrologischen und hydrogeologischen Eigenschaften zu verbessern, die Kontrolle bei Abweichungen aufrechtzuerhalten sowie vorbeugende und konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um das System wie in den Umweltverpflichtungen vereinbart aufrechtzuerhalten“, sagt Silva. Ein Transparenzportal mit einer solchen Breite und Tiefe von Daten sei in der Lithiumindustrie weltweit einmalig. „Wir veröffentlichen diese Informationen einerseits, damit die Einhaltung unserer Abbauverpflichtungen auf der Grundlage der vorliegenden Betriebsgenehmigungen nachvollziehbar ist. Andererseits möchten wir allen, die sich für den ökologischen Status im Umfeld der Lithiumgewinnung interessieren, mit diesen Daten die erforderlichen Einblicke ermöglichen.“

Nachhaltiger Lithiumabbau im Salar de Atacama

Mit der wachsenden Bedeutung von Lithium für die mobile Energieversorgung, wird dessen Abbau immer häufiger zum Gegenstand kritischer öffentlicher Diskussionen. Meist entsteht in der medialen Berichterstattung der Eindruck, der Rohstoff würde weltweit auf die gleiche Weise und zudem umweltschädigend sowie sozial unverträglich gewonnen. Dies sei jedoch nicht der Fall. Für SQM ist es deshalb wichtig klarzustellen, wie Lithium im chilenischen Salar de Atacama gewonnen wird und welche Auswirkungen dies auf Mensch und Natur in der Region hat.

Der Zugang zum spanischsprachigen Transparenzportal ist unter dem nebenstehenden Link zu finden.

8.9.2020 | Quelle: SQM | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH

Stephan Rothe

Geschäftsführer / CEO, EEHD Erneuerbare Energien Handel und Distribution GmbH

    1