LOADING

Type to search

Neue Prosumer-Lösung mit Grünstrom-Flatrate für Photovoltaik-Speicher-Anlagenbetreiber – pv magazine Deutschland

Share

Das cloudbasierte Stromprodukt wird zusätzlich zu einer Komplettlösung aus Photovoltaik-Anlage, Speicher, Energiemanager und App angeboten. Auch Wärmepumpen und Wallnoxen lassen sich herstellerunabhängig in das System integrieren und intelligent steuern. Baywa re hat die Lösung im Oktober unter dem Namen “sonniQ+” auf den Markt gebracht.

Ein herstellerunabhängiges Home Energy Management System inklusive einem passenden Grünstromtarif haben Lumenaza und Kiwigrid gemeinsam entwickelt. Sie soll den Betreibern von kombinierten Photovoltaik-Speicher-Anlagen angeboten werden. „Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ermöglicht es BayWa re, ein cloudbasiertes Stromprodukt als Flatrate zusätzlich zur Komplettlösung aus Solaranlage, Speicher, Energiemanager und einer benutzerfreundlichen App anzubieten“, hieß es am Montag von den Unternehmen. Das herstellerunabhängige Energiemanagementsystem hatte Baywa re vor gut einem Monat unter dem Namen „sonniQ“ und mit Flatrate dazu unter dem Namen „sonniQ+“ auf den Markt gebracht.

In das System können Geräte von unterschiedlichen Herstellern, darunter auch Wärmepumpen und Wallboxen, eingebunden und miteinander vernetzt werden. Lumenaza ist für die passende Stromflatrate verantwortlich und liefert den Reststrom für die Haushalte, die über eine eigene Photovoltaik-Speicher-Kombination verfügen. „sonniQ+“ basiere auf der „Lumenaza.Flat“, einem auf Photovoltaik-Speichersysteme zugeschnittenen Stromprodukt, welches das Berliner Unternehmen 2019 lanciert habe, hieß es weiter. Damit könnten künftig auch Hardwarehersteller oder Händler neue Stromtarife anbieten. Die in das Energiemanagementsystem integrierten Anlagen ließen sich fernüberwachen und -warten. Die Installateure erhalten dafür Zugang zu einem eigenen Online-Portal. Damit soll die Reaktionszeit bei Störungen deutlich verkürzt werden.

In ihrer gemeinsamen Entwicklung sehen Lumenaza und Kiwigrid einen wichtigen Schritt, um die Energiewende und Sektorkopplung weiter voranzutreiben. „Wir haben für die Endkunden ein attraktives Angebot geschaffen, das vollkommen auf Strom klarer Herkunft basiert“, erklärte Christian Chudoba, Gründer und CEO von Lumenaza. Frank Schlichting, CEO von Kiwigrid, ergänzte: „Die Komplettlösung aus HEMS und Stromtarif erfüllt alle Energiebedürfnisse der Endkunden – von Strom über Wärme bis hin zur Mobilität.“