LOADING

Type to search

TÜV Süd positioniert sich für Wasserstoff – Solarserver

Share

Der TÜV Süd positioniert sich für den wachsenden Markt von grünen Wasserstoff. Denn Wasserstoff biete ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten für eine grüne Zukunft wie der technische Überwachungsverein mitteilte.

„Für die Umsetzung der Energiewende und die Erfüllung der Klimaziele wird Wasserstoff als Energieträger eine entscheidende Rolle spielen“, sagt Reiner Block, Leiter der Division Industry Service von TÜV SÜD. Als Speichermedium ermögliche Wasserstoff den Ausgleich der schwankenden Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Zudem schaffe Wasserstoff eine Verbindung zwischen Strom-, Wärme- und Gasnetzen sowie dem Verkehrsbereich und der Industrie.

TÜV SÜD habe bereits umfangreiche Expertise und Erfahrungen mit Wasserstofftechnologien. „Mit unseren Aktivitäten begleiten wir die komplette Wertschöpfungskette – von der Erzeugung über die Speicherung und Verteilung bis zur Anwendung“, so Block. Das betreffe die verschiedensten Bereiche beispielsweise in der industriellen Produktion oder im Verkehrssektor.

Die englischsprachige Landing Page biete einen umfassenden Überblick über die einzelnen Leistungen. Sie gliedere sich in die Kapitel „Production of hydrogen“, „Transmission, distribution and storage of hydrogen“ und „Consumption or usage of hydrogen“.

Mit ihrer breiten Kompetenzbasis wollen die interdisziplinären Expertenteams von TÜV SÜD nicht nur die ganzheitliche Betrachtung komplexer Wasserstoffprojekte ermöglichen. Sie bieten auch individuelle Lösungen für verschiedenste Aufgabenstellungen. So möchte sie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Zukunftschance Wasserstoff zu entwickeln. Dazu zähle außerdem, den Ausbau von Erneuerbaren Energien weiter voranzutreiben und die angestrebte Dekarbonisierung zu fördern.

4.9.2020 | Quelle: TÜV Süd | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH

Stephan Rothe

Geschäftsführer / CEO, EEHD Erneuerbare Energien Handel und Distribution GmbH

    1