LOADING

Type to search

Zubau 2018 bei fast 3 GW

Share

Respektable Zahlen und natürlich ein deutliches Zeichen an die Politik, was die Zukunft der Energieerzeugung sein wird – was macht diese? Ein Geschenk von geschätzten 100 Milliarden Euro an Kohlekraftwerks-Betreiber die nun Zeit haben bis 2038 die Scheine zu zählen. Alles auf Kosten der kleinen und mittelständigen Unternehmen, die am Ende die höchsten Strompreise zahlen und somit auch keinerlei Wettbewerbsvorteil mehr haben können, gegenüber den Ländern die ihre Stromversorgung bereits jetzt massiv auf Erneuerbare umbauen.

In unserer Grafik sehen Sie die Zubauzahlen korrigiert und übersichtlich zusammengefasst. Aktuell ist auf der Seite der Bundesnetz-Agentur eine Meldung zu finden, dass die ursprüngliche gemeldeten Absenkung von 1% für Feb-Apr auf 1,4% korrigiert wurde. Für uns aktuell nicht nachvollziehbar. Wir werden hier aber nachrechnen und nachforschen. 😉

Stephan Rothe

Geschäftsführer / CEO, EEHD Erneuerbare Energien Handel und Distribution GmbH

    1